AQF Quality Control Blog

Inspection Process

Die QC Checkliste: ein Muss für Importeure

Während meiner Treffen mit Kunden habe ich gemerkt, dass es Missverständnisse über die Bedeutung der „Checkliste“ in der Qualitätskontrolle gibt. Das Wort wird oft zweideutig genutzt, also was ist die Checkliste?

Im Englischen heißt die „check list“ auch „quality manual“, „product quality guide“, „quality control plan“ oder „compliance checklist“ genannt. Bevor wir in die Details gehen, lassen Sie uns kurz die sechs Punkte einer Standardinspektion wiederholen:

  1. AQL (kosmetische Prüfung nach Level II oder I oder III)
  2. Mengenprüfung (fertig & verpackt, nicht verpackt, nicht fertig)
  3. Spezifikationen (Größe, Gewicht, Farbe…)
  4. Beschriftung und Papiere
  5. Verpackung
  6. Spezielle Tests

Zurück zur Checkliste: Sie muss mit allen Parteien im Herstellungsprozess geteilt werden (Ihr Verkäufer/Vendor, Inspektoren, Hersteller, Agenten). Sie muss regelmäßig aktualisiert werden. Die Liste hilft Ihrem Inspektor, Ihr Produkt genau zu verstehen. Idealerweise sollte die Liste in die Muttersprachen aller Beteiligten übersetzt werden, damit Missverständnisse mit dem Hersteller ausgeschlossen werden.

Was sollte eine QC Checkliste enthalten?

Alles, was hilft Ihr Produkt und Ihre Erwartungen zu verstehen. Glauben Sie nicht, dass Ihr Hersteller, Agent oder Inspektor das alles versteht, ohne dass Sie detaillierte Anweisungen geben!

  • Erwartete Menge und Liefertermin
  • Bilder Ihres Produkts
  • Bilder Ihres Produkts mit Defekten und Beschriftung
  • Produktspezifikationen: Maße, Farben, Paketinhalte, Material…
  • Verpackung (wie sieht sie aus? Wie viele Stücke pro Tüte und Carton?)
  • Barcodes
  • Kosmetisches: Logo, Beschriftung…
  • Tests, wie beispielsweise Falltest
  • Alle weiteren Fragen oder Punkte

Zusätzlich sollten Sie auf jeden Fall Defekte klassifizieren. Für mehr Informationen, lesen Sie hier weiter. Diese Liste ist nicht vollständig und je nach Produkt sollten Sie weitere Informationen hinzufügen. Gerade wenn Sie die asiatischen Hersteller noch nicht gut kennen, schreiben Sie selbst die logischsten und „selbstverständlichen“ Punkte auf.

Wählen Sie auf jeden Fall eine QC Firma, die Ihre Checkliste gründlich verarbeitet und die Inspektion im Dialog mit Ihnen vorbereitet. Zu viele große und mittlere Anbieter senden Ihre Checkliste einfach per Email an den Inspektor weiter. Sie hoffen, dass der sie schon verstehen wird, während er im Bus zur Fabrik sitzt. Lesen Sie hier, wie wir jede Inspektion vorbereiten.

0
Keywords:

Maximilian Hess

I am in the customer service team, based in China. I also work on marketing projects. I am a technical and precise person. I enjoy writing about my daily life at work, telling about the problems faced and the solutions!

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.